Inventur und Bewertung

odoo Lager

 
 

 odoo Lager - Inventur und Bewertung odoo

Veröffentlicht am 03.07.2018

Erfahren Sie alles über die drei verschiedenen Kalkulationsmethoden, die Bewertung der permanenten und periodischen Inventur und die Wareneinstandskosten mit dem Wirtschaftsanalytiker Brett Hydeman aus unserem Büro in San Francisco.

Inhalt

00:01:00
Tracking Inventory Valuation

00:03:15
Kostentypen und - Methoden, Standard Preis Kosten, Durchschnittspreis Kosten, realer Preis Kosten

00:04:00
periodische Inventur, oder fortwährende Inventur (perpetual inventory)

00:04:15
landed costs / Logistikkosten

00:06:15
Standard Price, auf Produkt, wird für Bewertung gezogen, verschiedene Einkaufspreise haben keinen Einfluss aud den Standard Preis

00:08:00
Settings / Einstellungen auf Produktkategorie (Kategoriename = Kostenmethode oder Methodenkürzel zusätzlich zu Kategoriename)

00:09:00
Kategorie in Produkt setzen

00:10:15
Cost Price und Sale Price auf Produkt, Standard Cost Produkt

00:10:30
PO mit Produkt Bestellung, Wareneingang, Inventur

00:12:15
Produkt, Bestand: klick on Quantity on Hand = Anzahl und Bewertung

00:15:00
Anzahl Bestand mal Cost Price = lnventarwert

00:16:00
Standard Cost = Betrag auf Produkt "Kosten" eingepflegt mal Anzahl Produkte am Lager (on Hand) = Inventurbewertung, kann verwendet werden bei wenig oder fast keinen Preisschwankungen beim Einkauf, Methode: Durchschnittspreis (Kosten)

00:17:20
Durchschnitts-Kosten Methode

00:17:45
Kosten je Bestellung im Total geteilt durch Anzahl eingekaufter Produkte = Durchschnittskosten

00:19:30
zwei POs, Quantity on Hand, zwei Quants mit verschiedenen Einkaufspreisen und auf Produkt: Durchschnittskosten - Fazit: Salesorders haben keinen Einfluss sowohl auf Standard Kosten Methode als auch Durchschnittskosten Methode. Die Kosten sind bei jedem SO entweder Fix (auf Produkt hinterlegt) oder ein Durchschnitt errechnet per Anzahl Einkäufe/Stück am Lager

00:19:35
Methode: echte Kosten, Real Cost / echte Kosten, am meisten verwendet, geeignet für FiFo FistInFistOut und LiFo LastInFirstOut

00:20:30
Konfiguration Produktkategorie mit Durchschnitts-Kosten Methode

00:25:30
Real Cost Method, Prinzip

00:27:00
Koste je PO/ Quant mit FiFo und LiFo

00:29:00
Demodaten in Odoo

00:29:35
Konfiguration Produktkategorie mit Echtpreis Methode und Entnahmestrategie (FiFo / LiFo)

00:30:10
erster PO zehn Stück, kein Effekt auf Feld Kosten in Produkt

00:31:45
Quantity on Hand: zwei POs mit je einem EK Preis auf Quant am Lager

00:32:45
SO mi zehn Produkten (8 vom ersten Quant, zwei vom zweiten Quant)

00:34:30
Zusammenfassung (Slide), 3 Methoden, Bemerkung: FiFo geeignet, wenn EK Preise steigen, LiFo wenn EK Preise steigen = Lager unter Wert (Produkte müssten neu teurer gekauft werden, der Lagerwert basiert nicht auf aktuellen EK Preisen

00:36:00
Inventur und Lagerwert

00:37:00
periodische Inventur (üblich), Inventur erstellen, Bewertung. Lagerwert manuell kontieren in der Buchhaltung

00:38:30
Produkt und Einstellung Kategorie (periodische Inventur)

00:40:10
Journaleintrag in Finanzen: Wareneingänge erstellen keine Einträge im Lagerjournal

00:41:25
Lieferantenrechnung bestätigen erstellt Eintrag im Journal und auf dem FiBu Konto (Keditorenzahlungen sind aber kein Lagerwert)

00:43:10
Inventurwert manuell buchen

00:43:30
Übersicht (Slide) Debit/Kredit

00:44:15
Eintrag in Lagerjournal, Kontieren der einzelnen Inventurbuchungen

00:46:00
fertiger Buchungssatz (Screenshot)

00:47:00
Zusammenfassung

00:47:45
Perpetual Inventory Valuation (nicht oft genutzt - muss ganz genau konfiguriert werden, aufwändig), Integration der FiBu

00:48:30
Übersicht (Slide), Tabelle mit Erklärungen

00:49:15
Produktkategorie Konfiguration für Perpetual Inventory Valuation

00:49:45
Wareneingang mit Buchung in der FiBu

00:52:00
Auswirkungen auf Bilanz

00:52:45
Buchung der Zahlung der Lieferantenrechnung mit Jornaleintrag und Auswirkungen auf Bilanz

00:53:00
separate Buchung von Wareneingang (Bestandeswert) und Lieferantenrechnung (Kreditoren) über Journale

00:53:40SO
buchen im Verkauf mit Warenlieferung (WH out)

00:54:00
Journaleintrag SO

00:54:30
Debitorrechnung auf diesem SO erstellen

00:54:45
Journaleinträge mit Buchung der Rechnung an Kunde

00:55:00
Vorteil: alles in realtime gebucht, keine periodische Inventur nötig